Freie Ressourcen

Hier finden Sie wertvolle weiterführende Informationen rund um den beziehungsbasierten Entwicklungsansatz Dr. Gordon Neufeld.







Interview:

"Gleichaltrigenorientierung und digitale Medien"

Jule Epp, Diplom-Psychologin und Fakultätsmitglied des Neufeld Instituts International im Interview mit Miriam Gass zum Thema „Gleichaltrigenorientierung und digitale Medien“: Was ist mit Gleichaltrigenorientierung überhaupt gemeint? Und was hat die Gleichaltrigenorientierung mit der wachsenden Nutzung digitaler Medien zu tun?

Jule Epp beantwortet im Interview

  • warum ein Kind eine sichere Bindung zu einem fürsorglichen Erwachsenen braucht
  • was dies mit Entwicklung und Reifwerdung zu tun hat
  • warum Bindungen zu Gleichaltrigen per se unsicher sind und dadurch die Anziehung digitaler Medien verstärken
  • was wir als Eltern tun können, um unsere Kinder zurückzugewinnen

Für diejenige, die tiefer in das Thema einsteigen wollen:

WEBINAR: Die Konsequenzen der Gleichaltrigenorientierung verstehen

KURS: Bindungs-Puzzle




Interview:

"Der Alphainstinkt"

Jule Epp, Diplom-Psychologin und Fakultätsmitglied des Neufeld Instituts International im Interview mit Miriam Gass zum Thema „Alphakinder“: Was ist der evolutionäre Zweck des Alpha-Instinktes? Welche unterschiedlichen Alphadynamiken gibt es und woran können wir sie erkennen? Welche Folgen hat das für die kindliche Entwicklung? Jule Epp geht im Interview auf all diese Fragen ein und gibt einen Einblick in das, was von uns als Eltern im Umgang mit einem „Alphakind“ gefragt ist.




Interview:

"Trennungsemotionen"

Jule Epp, Diplom-Psychologin und Fakultätsmitglied des Neufeld Institute International spricht zusammen mit Miriam Gass über die existenzielle Bedeutung der Bindung, über Trennung als größte Bedrohung für uns Menschen und über die mit Trennung einhergehenden Emotionen (Alarm, Frustration und Nähestreben). 

Für all jene, die tiefer einsteigen möchten empfehlen wir: 

WEBINAR-Serie Die drei primären Trennungsemotionen: Frustration, Alarm, Nähestreben

INTENSIVKURS II Herausfordernde Kindheitsprobleme verstehen 








Interview:

"Die Ecksteine des beziehungsbasierten Entwicklungsansatzes"

Jule Epp, Diplom-Psychologin und Fakultätsmitglied des Neufeld Institute International spricht zusammen mit Miriam Gass über die Kernelemente des beziehungsbasierten Entwickungsansatz, das zugrunde liegende Menschenbild und darüber, welche Bedingungen förderlich für die Entfaltung des menschlichen Potenzials sind.






Editorial-alarmierende-Zeiten-400-s.jpg

Der Schlüssel zum Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen

von Dr. Gordon Neufeld

Diese Zusammenfassung bietet sowohl für diejenigen, die mit den Inhalten des beziehungsbasierten Entwicklungsansatzes noch nicht vertraut sind, als auch für all jene, die sich schon länger damit befassen, einen wertvollen Überblick. Es handelt sich hierbei um die Niederschrift der Rede von Dr. Gordon Neufeld vor dem Parlament der Europäischen Union in Brüssel. Übersetzung: Monika Fleischer (MSc)

Download PDF

 







"Helping Children Flourish" - Aktueller Vortrag von Dr. Gordon Neufeld

mit deutschen Untertiteln

Wie können wir unseren Kindern helfen „aufzublühen“?

Wie kommt es dazu, dass Kinder ihr volles menschliches Potential entfalten?

Dr. Gordon Neufeld ist ein kanadischer Entwicklungspsychologe und arbeitet seit über vierzig Jahren mit Kindern und den für sie verantwortlichen Erwachsenen. Er hat mehrere Jahre  jugendliche Gewaltverbrecher im Gefängnis behandelt und 13 Jahre lang an der University of British Columbia als Professor gelehrt.  Als Experte auf dem Gebiet kindlicher Entwicklung gibt er seine Erfahrung mittlerweile weltweit in Vorträgen und Seminaren weiter.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit diesem Online-Vortrag!








Kostenfreie Webinaraufzeichnung:

"Was Kinder wirklich brauchen"

Jule Epp, Diplom-Psychologin und Fakultätsmitglied des Neufeld Institute International beleuchtet in dieser Webinaraufzeichnung die zentralen Faktoren des beziehungsbasierten Entwicklungsansatzes: BINDUNG, ENTWICKLUNG und SPIELEN.

Entscheidend ist, dass wir uns nicht vom Verhalten der Kinder blenden lassen, sondern einen Blick hinter die Kulissen werfen. Was geht in unseren Kindern vor? Was lässt sie stolpern und was hilft ihnen dabei, wieder aufzustehen? 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser Online-Präsentation!





empty